Veranstaltung

Attraktive Innenstädte und Stadtteile schaffen – Investoren gewinnen

Seminar mit Exkursion in Fürth als Gemeinschaftsveranstaltung mit der MIB
Integrative Stadtentwicklung im Fokus einer Gemeinschaftsveranstaltung von MIB und Bühner Rechtsanwälte in Fürth

Am 8. April trafen sich im Rahmen eines Fachforums rund 20 Vertreter von Kommunen, Kammern und Planungsunternehmen um am Beispiel der Stadt Fürth, Möglichkeiten der Integrativen Stadtentwicklung zu diskutieren. Neben dem neuen Einkaufsschwerpunkt der Stadt Fürth in der Rudolf-Breitscheid-Straße wurden die Möglichkeiten Integrativer Stadtentwicklung auch an Hand der Beispiele des Kurhausareals in Füssen, des Projektes Neue Hadergasse in Schweinfurt und des Mälzereigeländes in Marktheidenfeld vorgestellt. Referenten waren die an der Umsetzung des Projektes in Fürth maßgeblich Beteiligten Uwe Laule Geschäftsführer der MIB, Horst Müller Wirtschaftsreferent der Stadt Fürth, Arnd Bühner Rechtsanwalt, Tobias Jordan Rechtsanwalt, Wolfgang Janowiak Firma PROLOG, Dr. Christofer Hornstein Architekt in Fürth. Die Seminarveranstaltung und Exkursion traf auf breites Interesse von Kommunen aus ganz Bayern, u. a. aus Füssen, Kaufbeuren, Ansbach, Nürnberg und Schwabach. Die Tagungsdokumentation und der Pressebericht aus den Fürther Nachrichten können über den nachfolgenden Link heruntergeladen werden.

Unterlagen zum Download

Vortrag/Präsentation Horst Müller
Wirtschaftsreferent der Stadt Fürth
Download PDF
Vortrag/Präsentation Rechtsanwalt Arnd Bühner / Rechtsanwalt Tobias Jordan
Bühner Rechtsanwälte Nürnberg
Download PDF
Vortrag/Präsentation Dipl.-Ing. Wolfgang Janowiak
PROLOG Schwabach
Download PDF
Vortrag/Präsentation Dr. Christofer Hornstein
Architekturbüro Hornstein
Download PDF
Zeitungsartikel bei Nordbayern.de
Auch das Allgäu will von Fürth lernen - 09.02.2014, Fürther Nachrichten
Artikel Anzeigen

Bildergalerie